Bremsenprobleme Allgemein


Bremse fällt schlagartig aus

Mögliche Ursache:

Zugequollener Bremsschlauch, Bremsflüssigkeitsverlust, Bremsbeläge haben sich von Trägerplatte gelöst

Mögliche Lösung:

Auch geringen Flüssigkeitsverlust unbedingt sofort überprüfen und undichte/defekte Teile reparieren oder austauschen, Beläge prüfen

Bremse fühlt sich beim fahren schwammig an

Mögliche Ursache:

Bremsflüssigkeit ist alt, Luft im System, Bremsflüssigkeit hat Wasser aufgenommen

Mögliche Lösung:

Bremsleitungen wechseln, Bremsflüssigkeit wechseln, Bremssystem entlüften

Quitschende Geräusche beim Bremsen

Mögliche Ursache:

Gummischläuche können durch pulsieren das quitschen auslösen.

Mögliche Lösung:

Stahlflex Bremsleitungen verhindern ein pulsieren, da sie den Bremsdruck nahezu ohne Verlust weitergeben

Ringanschluss ist an der Dichtfläche undicht

Mögliche Ursache:

Dichtring ist defekt, Schmutz auf der Dichtfläche, Anschluss beschädigt

Mögliche Lösung:

Dichtring wechseln, Fläche reinigen, Leitung komplett erneuern

Bremse zieht einseitig

Mögliche Ursache:

Die Bremsschläuche weisen durch die Alterung unterschiedliche Querschnitte auf

Mögliche Lösung:

Bremsflüssigkeit wechseln, Bremssystem entlüften

Handhebelweg ist übermäßig lang

Mögliche Ursache:

Der Bremsbelag ist nicht sorgfältig eingefahren,

Mögliche Lösung:

Bremsflüssigkeit wechseln, Bremssystem entlüften

Handhebelweg ist übermäßig lang

Mögliche Ursache:

Der Bremsbelag ist nicht sorgfältig eingefahren, Der Bremsbelag liegt noch nicht richtig an

Mögliche Lösung:

Einfahrzeit unter Beachtung der Einfahrvorschriften verlängern

Handhebel "pulsiert". Bremsscheibe rubbelt.

Mögliche Ursache:

1. Befestigungsfläche der Bremsscheibe am Rad ist nicht eben. (z.B. Felgenflansch lackiert oder verschmutzt)

2. Lenkkopflager ist locker

3. Reifen haben eine Unwucht

4. Scheibe ist verzogen

5. Zink auf der Scheibe

6. Rad hat seitlich Spiel, Radlager defekt

Mögliche Lösung:

1. Farbe oder Verschmutzung an der Bremsscheibenbefestigung entfernen. Planlauf überpüfen

2. Nach Herstellerangaben festziehen

3. Reifen auswuchten

4. Bremsscheibe kontrollieren ggf. auswuchten

5. Nach Herstellerangaben einfahren

6. Radlager wechseln

Druckpunkt der Bremse ist schwer definierbar oder wandert

Mögliche Ursache:

1. Bremsflüssigkeit hat Wasser aufgenommen

2. Serienmäßige Gummileitung dehnt sich aus

3. Zange weitet sich unter Druck übermäßig

Mögliche Lösung:

1. Bremsflüssigkeit wechseln, neu entlüften

2. Stahlflex Bremsleitungen einbauen

3. Zange ggf. überprüfen lassen

Bremsverzögerung ungenügend

Mögliche Ursache:

Ungünstige Bremsbelagmischung

Mögliche Lösung:

Passende Bremsbelagmischung beim Fachhandel erfragen, ggf. umrüsten auf Gussscheiben

Hohe Handkräfte erforderlich

Mögliche Ursache:

1. Bremsbelag verglast

2. Bremsbelag nicht ordnungsgemäß eingefahren, trägt nicht komplett

Mögliche Lösung:

1. Beläge wechseln

2. Bremsbelag ordnungsgemäß einfahren

Bremsscheibe überhitzt

Mögliche Ursache:

1. Bremszangenkolben klemmen

2. O-Ringe sind verschlissen

3. Bremsbelag klemmt in der Zange

4. Bremsbelag klemmt und schleift ständig mit (Bremsscheibe überhitzt)

Mögliche Lösung:

1. Farbe oder Verschmutzung an der Bremsscheibenbefestigung entfernen. Planlauf überpüfen

2. Nach Herstellerangaben festziehen

3. Reifen auswuchten

4. Bremsscheibe kontrollieren ggf. auswuchten

Rad lässt sich nicht frei drehen

Mögliche Ursache:

1. Zange nicht mittig montiert

2. Zange schräg montiert

3. Bremszangenkolben hängen fest

4. Bremsbelag trägt nicht komplett

Mögliche Lösung:

1. Fertigungstoleranzen an der Gabelaufnahme. Abhilfe: Zange ordnungsgemäß ausdistanzieren

2. Spiel an der Gabel oder Zange nutzen, um Zange auszurichten. Aufnahme der Gabek auf Maßhaltigkeit überprüfen

3. Zange überholen lassen

4. Einfahrzeit verlängern